Kalender
Uhrzeit
Pressemitteilungen
hsbk-logo
hsbk-logo

Youtube hsbk-logo hsbk-logo HSBK-Video

 

Hubertus-Schwartz-Berufskolleg auf dem Berufswahlsiegel-Landeskongress in Köln

„Nachhaltige Übergänge vom Berufskolleg in den Beruf“ war das Motto mit dem eine Delegation des HSBK als erstes Berufskolleg auf dem 3. Landeskongress des Berufswahlsiegels vertreten war

Nachdem das Hubertus-Schwartz-Berufskolleg am 03. Juli 2019 mit dem Berufswahlsiegel zertifiziert wurde und als Botschafterschule am 24. September 2019 den Bundessiegelkongress besucht hat, wurde die Einladung, als erstes Berufskolleg in Nordrhein-Westfalen, am Landeskongress in Köln teilzunehmen gerne angenommen. Neben Präsentationsständen der elf Siegelschulen und Vorträgen zum Thema „Berufliche Orientierung 2030“ wurden in Nachmittagsveranstaltungen verschiedene Workshops rund um die zukünftige Berufsorientierung, hier im Schwerpunkt das Thema „Auswirkungen der Digitalisierung“ thematisiert.

 

 



Die Vertreter des Hubertus-Schwartz-Berufskolleg im Gespräch mit der NRW-Bildungsministerin Yvonne Gebauer

 

Das „Berufswahl-SIEGEL“ als solches ist eine Auszeichnung für Schulen, die sich in besonderer Weise für die Studien- und Berufsorientierung ihrer Schülerinnen und Schüler einsetzen. Dies geschieht am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg in allen Bildungsgängen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und wird durch Maßnahmen wie ein Berufsorientierungs-Coaching, einem Praktikums- und Ausbildungskompass, Durchführung und Auswertung von Berufswahltests, der Berufsorientierungswoche, den Berufskollegtagen, den Studienorientierungsprojekttagen, In- und Auslandspraktika, Besuchen von Betrieben und Hochschulen sowie der Schülerfirma Pencilmania eSG - mit Unterstützung externer Partner (z. B. Arbeitsagentur Hellweg-Meschede oder dem Azubifinderteam der IHK zu Arnsberg) – durchgeführt. Begleitet werden diese Maßnahmen durch eine individuelle Beratungsbetreuung während der Schuleingangs- als auch Schullaufbahnphase am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg.

 



Die Vertreter des Hubertus-Schwartz-Berufskolleg (Horst Merschmann, Christian Jatzek, Linda Wallraff und Michael Müntefering) mit dem Leiter des Regionalen Bildungsbüros Achim Schmacks (2. von links)

 
Über diese konzeptionelle Gestaltung, die letztendlich zur Berufswahlsiegelverleihung im letzten Jahr führte, konnte die Abordnung des HSBK, bestehend aus Linda Wallraff (BO-Coaching der Höheren Handelsschule), Michael Müntefering (Bildungsgangkoordination Höhere Handelsschule, Christian Jatzek und Horst Merschmann (beides Koordinatoren Berufliche Orientierung), dem Publikum des Landeskongresses als auch der NRW-Bildungsministerin Yvonne Gebauer (FDP) wichtige Einblicke in die Berufsorientierungskoordination eines Berufskollegs geben. Auf großes Interesse stieß die Verbindung Berufswahlsiegelzertifizierung und Maßnahmen bzw. Standardelemente zur beruflichen Orientierung des Landesvorhabens „Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)“. Die in den Sekundar-I-Schulen durchgeführten KAoA-Standardelemente werden am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg aufgegriffen und konsequent weitergeführt.

Text: MEH, Bilder: privat | 06.03.2020

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.